Spenden und Zustiften

Wer die Leipziger Kinderstiftung mit einer Spende oder Zustiftung unterstützt, kann sicher sein, dass damit Gutes getan wird und Großes geleistet wird.

Mit Ihrer Spende oder Zustiftung tragen Sie nachhaltig zur finanziellen Absicherung unserer langfristig angelegten Arbeit bei. Sie sind damit Teil einer Gemeinschaft, die sich verpflichtet fühlt, die Ärmsten unter uns mit dem Nötigsten zu versorgen. Ihre Zustiftung ist ein Zeichen Ihres gesellschaftlichen Engagements.

Eine Zustiftung bleibt im Gegensatz zu einer Spende dauerhaft und in ihrem vollen Umfang im Stiftungsgrundstockvermögen erhalten. Die Zustiftung wird durch keinerlei steuerliche Belastung geschmälert. Denn die Leipziger Kinderstiftung ist gemeinnützig und von daher fallen weder Schenkungssteuer, Erbschaftssteuer oder Körperschaftssteuer an. Es werden zur Erfüllung der Stiftungszwecke nur die Vermögenserträge der Zustiftung verwendet.

Was kann ich zustiften?

Eine Zustiftung kann sowohl durch einen Geldbetrag als auch durch Sachwerte wie Wertpapiere, Aktien, Immobilien oder Grundstücke gebildet werden. Es ist außerdem möglich, die Zustiftung testamentarisch zu verfügen. Wenn Sie durch Zustiftung das Stiftungsgrundstockvermögen erhöhen, bleibt Ihr Geld dauerhaft erhalten. Die jährlich erzielten Erträge fließen direkt den in der Satzung festgelegten Stiftungszwecken zu.

Wir beraten Sie gerne!

Bei Fragen zur Zustiftung wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Vorsitzenden Symbol interner Link Alexander Malios. Wir besitzen die volle Kompetenz in unseren Gremien. Einen Teil seines Vermögens einer Stiftung zugute kommen zu lassen, ist ein Schritt, der sorgfältig abgewogen und gut überlegt sein will. Deshalb stehen wir Ihnen gerne jederzeit in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung, um Ihnen ganz genaue Auskunft über unsere Ziele zu geben und Sie über die verschiedenen Möglichkeiten, uns zu unterstützen, eingehend zu informieren.